Neues Veranstaltungsformat der DPRG: In diesem Jahr zum Thema „Werte wirken“

Von: Simon Plate / 01.11.10

Janine Krönung

Am 19. November startet die Deutsche Public Relations Gesellschaft mit dem 1. DPRG Forum in München ein neues Veranstaltungsformat, das jährlich wiederkehrend im Herbst platziert werden soll. Das diesjährige Forum steht unter dem Motto "Werte wirken - Fundamente erfolgreicher Unternehmenskommunikation".

„Die Veranstaltung orientiert sich an unseren inhaltlichen Schwerpunkten, die sich insbesondere in der Arbeit der Facharbeitskreise spiegeln“, erklärt DPRG-Präsident Ulrich Nies das Konzept. Orientiert an einem Leitthema stehen der fachliche Austausch, die Diskussion mit ausgewiesenen Experten der Kommunikationsbranche, die Vernetzung von Fachthemen, die Vorstellung von Best Practices sowie das Networking von Kolleginnen und Kollegen im Mittelpunkt.

Am Vormittag werden Petra Sammer (Partner, Chief Creative Officer bei ketchum pleon), Andreas Breitsprecher (Leiter der Konzernkommunikation Vattenfall Europe), Richard Gaul (Präsident des Deutschen Rates für Public Relations, DRPR) und Prof. Dr. Lars Rademacher (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation München) Statements zur Werte-Kommunikation abgeben und diskutieren. Am Nachmittag präsentieren DPRG- Facharbeitskreise themenspezifische Workshops, besonders interessant dürfte hier der Workshop „Mit Kommunikation Werte heben“ der Arbeitskreise „Wertschöpfung durch Kommunikation“ sowie „Interne Kommunikation“ werden. Angeboten wird der Workshop von den Leitern der Arbeitskreise, Christopher Storck und Janine Krönung sowie Gerhard Vilsmeier.

communicationcontrolling.de hat mit Janine Krönung über Interne Kommunikation und Wertschöpfung sowie Ihren Workshop beim 1. DPRG Forum gesprochen. Das Interview mit ihr lesen Sie hier.

communicationcontrolling.de: Frau Krönung, als Leiterin des Arbeitskreises „Interne Kommunikation“ präsentieren Sie beim 1. DPRG Forum zusammen mit Gerhard Vilsmeier und Christopher Storck den Workshop „Mit Kommunikation Werte heben“. Wo sehen Sie den zentralen Zusammenhang von Interner Kommunikation und Wertschöpfung?

Janine Krönung: Wenn die Interne Kommunikation als Berater und echter Business Support ernst genommen werden will, kommt sie um eine durchdachte und strategisch geplante Kommunikation nicht herum. Es ist ihre Aufgabe, eine team- und leistungsorientierte Unternehmenskultur mit zu entwickeln und dafür zu sorgen, dass sich die Mitarbeiter für die Ziele des Unternehmens engagieren – und das nachhaltig. Und genau bei dieser Nachhaltigkeit spielt das Thema Wertschöpfung eine große Rolle. Denn wenn man sich kontinuierlich verbessern will, ist ein transparentes Controlling hilfreich, aus dem sich ableiten lässt, ob und wie die Kommunikationsmaßnahmen beim Mitarbeiter angekommen sind. Daraus lässt sich dann wiederum ableiten, an welcher Stellschraube noch gedreht werden muss, um die Werte des Unternehmens zu heben.

communicationcontrolling.de: Welche konkreten Erwartungen haben Sie an das neue Veranstaltungsformat des DPRG und vor allem auch an Ihren Workshop?

Janine Krönung: Ich hoffe, dass das neue Veranstaltungsformat der DPRG dazu beiträgt, dass sich die einzelnen Arbeitsgruppen untereinander stärker austauschen und zukünftig auch fachübergreifend zusammenarbeiten. So wie wir es jetzt zum ersten Mal zusammen mit dem Arbeitskreis Wertschöpfung tun. Denn bei vielen Themen gibt es Berührungspunkte und Schnittmengen mit anderen Arbeitskreisen, bei denen man vom Know-how der Kollegen profitieren kann.

communicationcontrolling.de: Wo sehen Sie – aktuell und zukünftig – die größten Herausforderungen für die Interne Kommunikation in Bezug auf das Thema Wertschöpfung durch Kommunikation?

Janine Krönung: Die größte Herausforderung für die interne Kommunikation ist es, sich mit dem Thema Controlling ernsthaft zu befassen. In der Regel sind die internen Kommunikateure keine Zahlenmenschen und deshalb tun sich viele schwer damit. Aber in Zeiten, in denen Effizienz und Qualität eine immer wichtigere Rollen spielen und das Management am Ende des Jahres wissen will, was die Kommunikationsmaßnahmen denn gebracht haben, ist es auch für die interne Kommunikation sinnvoll, sich mit dem Thema zu befassen.

communicationcontrolling.de: Vielen Dank für das Interview!

Über Janine Krönung

Janine Krönung arbeitet bei der ING-DiBa im Bereich der Internen Kommunikation. Seit 2007 ist sie als Chefredakteurin für die Mitarbeiterzeitschrift zuständig. Darüber hinaus betreut sie verschiedene interne Kommunikationsprojekte, begleitet Veränderungsprozesse und beschäftigt sich mit der Krisenkommunikation. Seit diesem Jahr leitet sie den Arbeitskreis Interne Kommunikation der DPRG.

Über die DPRG

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) wurde am 8. Dezember 1958 in Köln als der Berufsverband der Public Relations-Fachleute in Deutschland gegründet. Seither informiert und unterstützt der Verband seine Mitglieder in berufsständischen Fragen und verpflichtet sie auf eine fachgerechte Berufsausübung. Seiner Satzung entsprechend hat es sich der Verband zur Aufgabe gestellt, das Ansehen des Berufsstandes zu fördern und Kenntnisse über den Berufsstand in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Die DPRG ist Mitinitiator von communicationcontrolling.de. Anmeldungen zum 1. DPRG Forum nimmt die DPRG hier entgegen.


--> zurück zu Meldungen


deutsch english

Eine Initiative von:

Werbung