DPRG-Arbeitskreis „Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung“

Der Arbeitskreis „Wertschöpfung durch Kommunikation“ der Deutschen Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG) hat sich im November 2002 konstituiert. Mit einem gemeinsamen Symposium von DPRG und GPRA (Gesellschaft Deutscher PR-Agenturen e. V.) gab er 2004 den Startschuss für die breite Diskussion des Themas Kommunikations-Controlling in Deutschland. Im Juni 2005 erschien der Sammelband „Wertschöpfung durch Kommunikation“ (herausgegeben von Jörg Pfannenberg und Ansgar Zerfaß), der den damaligen Stand der Diskussion zusammenfasst.

Seit 2006 fokussiert der Arbeitskreis seine Aktivitäten auf die praktische Umsetzung des Kommunikations-Controllings. Als Ergebnis entstanden bis Anfang 2007 die Experten-Papiere „Kennzahlen der Kommunikation" für die Bereiche interne Kommunikation, externe Kommunikation, Finanzkommunikation und Marketingkommunikation. Sie werden zusammen mit Fallstudien zu Methoden des Kommunikations-Controllings auf dieser Website publiziert und zur Diskussion gestellt. Das von der DPRG vorangetriebene Modell des Kommunikations-Controllings auf der Basis der Strategy Map und der Balanced Scorecard von Kaplan/Norton entwickelt sich zusehends zum Branchen-Standard. Es wird bei einer zunehmenden Zahl von Unternehmen implementiert – darunter mehrere DAX-Unternehmen.

Zielsetzungen des Arbeitskreises 2014

  • Screening neuer Ansätze, fachlicher Austausch mit Unternehmen und Überprüfung von Vorgehensmodellen in der Praxis
  • Schaffung gemeinsamer Wissens- und Methodenplattformen mit benachbarten Berufsgruppen wie Marktforschern, Controllern, IR-Managern, Analysten, Rating-Agenturen
  • Konvergenz der Ansätze für das Controlling weicher Faktoren
  • Förderung und Beiträge zur Forschung

Aktivitäten

  • Entwicklung und Pflege der Website www.communicationcontrolling.de
  • Gestaltung des jährlichen Fachtags Kommunikations-Controlling in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut
  • Diskussionsveranstaltungen zu ausgewählten Themen der Kommunikationssteuerung in Unternehmen 
  • Erstellung von Impuls-Reports
  • Vorträge und Seminare

Mitglieder

Der Arbeitskreis vernetzt wesentliche Akteure im Bereich Kommunikations-Controlling in Deutschland: Wissenschaftler, Berater, Marktforscher sowie Experten aus Unternehmen. Mitglieder des Arbeitskreises setzen Impulse bei wichtigen Branchenveranstaltungen und -kongressen sowie im Rahmen von Lehraufträgen. 

Aktive Mitglieder sind Mitte 2014:

  • Prof. Dr. Lothar Rolke (Leitung), Fachhochschule Mainz
  • Dr. Jan Sass (Leitung), Lautenbach Sass GmbH
  • Florian Amberg, AXA Konzern AG
  • Olga Brisker, OMV
  • Dr. Mark-Steffen Buchele, buchele cc GmbH
  • Dr. Lena Christiaans, Henkel AG
  • Miriam Droller, GIZ GmbH
  • Ariana Fischer
  • Dr. Jan Janzen, Ausschnitt GmbH
  • Roger Jung, Sanofi Aventis Deutschland GmbH
  • Udo Lahm, comtract GbR
  • Isabel Manz, SEW EURODRIVE GmbH
  • Dr. Harald Meißner, Deutsche Telekom AG
  • Christoph Naucke, naucke_kommunikation GmbH
  • Manfred Piwinger, Unternehmens- und Kommunikationsberatung
  • Gerhard Rickes, SAP AG
  • Maximilian Splittgerber, Daimler AG
  • Eike Tölle, Landau Media AG
  • Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig


deutsch english

Mitglieder Login







Eine Initiative von:

Werbung

LautenbachSass
Hering Schuppener