DPRG-Arbeitskreis „Wertschöpfung durch Kommunikation“

Der Arbeitskreis „Wertschöpfung durch Kommunikation“ der Deutschen Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG) hat sich im November 2002 konstituiert. Mit einem gemeinsamen Symposium von DPRG und GPRA (Gesellschaft Deutscher PR-Agenturen e. V.) gab er 2004 den Startschuss für die breite Diskussion des Themas Kommunikations-Controlling in Deutschland. Im Juni 2005 erschien der Sammelband „Wertschöpfung durch Kommunikation“ (herausgegeben von Jörg Pfannenberg und Ansgar Zerfaß), der den damaligen Stand der Diskussion zusammenfasst.

Seit 2006 fokussiert der Arbeitskreis seine Aktivitäten auf die praktische Umsetzung des Kommunikations-Controllings. Als Ergebnis entstanden bis Anfang 2007 die Experten-Papiere „Kennzahlen der Kommunikation" für die Bereiche interne Kommunikation, externe Kommunikation, Finanzkommunikation und Marketingkommunikation. Sie werden zusammen mit Fallstudien zu Methoden des Kommunikations-Controllings auf dieser Website publiziert und zur Diskussion gestellt. Das von der DPRG vorangetriebene Modell des Kommunikations-Controllings auf der Basis der Strategy Map und der Balanced Scorecard von Kaplan/Norton entwickelt sich zusehends zum Branchen-Standard. Es wird bei einer zunehmenden Zahl von Unternehmen implementiert – darunter mehrere DAX-Unternehmen.

Zielsetzungen des Arbeitskreises 2009

  • Screening neuer Ansätze, fachlicher Austausch
  • Schaffung gemeinsamer Wissens- und Methodenplattformen mit benachbarten Berufsgruppen wie Marktforschern, Controllern, IR-Managern, Analysten, Rating-Agenturen
  • Konvergenz der Ansätze für das Controlling weicher Faktoren
  • Förderung der Forschung zum Thema.

Aktivitäten

Der Arbeitskreis tagt 2 - 3 mal jährlich, die Mitglieder stehen zudem in permanentem informellen Austausch. Der Arbeitskreis hat derzeit 20 Mitglieder aus Unternehmen, Agenturen und Wissenschaft. Mitglieder des Arbeitskreises setzen Impulse bei wichtigen Branchenveranstaltungen und -kongressen sowie im Rahmen von Lehraufträgen.

Aktuelle Projekte

  • Weiterentwicklung der Experten-Papiere „Kennzahlen der Kommunikation“
  • Publikation von Fallstudien zu den Experten-Papieren
  • Veranstaltung offener Scorecard-Workshops
  • Internationaler Austausch und internationale Diskussion zu Experten-Papieren.

Mitglieder

Der Arbeitskreis hat derzeit rund 20 aktive Mitglieder. Er vernetzt die wesentlichen Akteure im Bereich Kommunikations-Controlling in Deutschland: Wissenschaftler, Berater, Marktforscher sowie Experten aus Unternehmen. Aktive Mitglieder sind Anfang 2012:


deutsch english

Mitglieder Login







Eine Initiative von:

Werbung

Hering Schuppener
LautenbachSass